DLNA Server einrichten

DruckversionDruckversion

Um ein kleines Media NAS aufzubauen kann ein einfacher DLNA Server installiert werden

sudu apt-get install minidlna

Die Konfikurationsdatei entsprechend anpassen

sudo nano /etc/minidlna.conf

In der Konfiguration kann für jeden Medientyp ein eigenes Verzeichnis definiert werden

media_dir=A,/home/user/Music   
media_dir=P,/home/user/Pictures
media_dir=V,/home/user/Videos

Die Kommentierung des Datenbank und Cache Verzeichnisses entfernen
db_dir=/var/lib/minidlna

Den Service neu starten um die Veränderungen zu aktivieren
sudo service minidlna restart

Die Datenbank neu aufbauen
sudo /etc/init.d/minidlna force-reload

Manual
man minidlna.conf
 


Damit das ganze auch Spaß macht muss eine externe USB Platte an den Raspberry angeschlossen werden. Da diese mit NTFS formatiert ist erst einmal die nötige Software installieren

sudo apt-get install ntfs-3g

Ein Verzeichniss für die exteren Platte im Filesystem anlegen und für User und Gruppe pi mounten
sudo mkdir  /media/usbhdd/
sudo mount -t ntfs-3g -o uid=pi,gid=pi /dev/sda1 /media/usbhdd/

Zum automatischen einbinden in /etc/fstab eintragen
sudo nano /etc/fstab

Einfach nachfolgende Zeile in fstab ergänzen (Trennung der Einträge mit TAB)
/dev/sda1       /media/usbhdd   ntfs-3g defaults        0       0

Test ob die Platte eingebunden ist
sudo fdisk -l

 

Taxonomy Technik: